Firmen Informationen

Meridiana

Meridiana ist eine italienische Fluggesellschaft mit vollständig privatem Beteiligungskapital und Sitz in Olbia (Sardinien).

Die ausschließlich mit privatem Kapital finanzierte Fluggesellschaft Meridiana hat ihren Sitz in Olbia. Die Fluggesellschaft wurde mit dem Namen Alisarda am 29. März auf Initiative von Prinz Karīm al-Hussayn Aga Khan im Jahr 1963 und dem anfänglichen Ziel die Entwicklung des Tourismus an der Costa Smeralda im Nordosten Sardiniens zu fördern, gegründet. Die Linienflüge begannen im Jahr 1964.

Am 3.Mai 1991 erhielt die Fluggesellschaft den Namen Meridiana.

Im Februar 2010 wurde die Fluggesellschaft Meridiana fly gegründet, die zweite Fluggesellschaft in Italien, die durch die Fusion von zwei Flugtransportplayer entstand: Eurofly, daneben führt Meridiana fly auch Charterflüge zu verschiedenen europäischen und einzelnen außereuropäischen Destinationen durch. Im inneritalienischen Linienverkehr wurdet das Unternehmen bei den Verbindungen zwischen den größten Inseln Sardinien und Sizilien sowie dem Festland Marktführer.

Im Oktober 2011 kaufte Meridiana fly die italienische Fluggesellschaft von Air Italy einem Charterunternehmen, die somit effektives Teil der Gruppe wurde und jetzt Verbindungsflüge im Auftrag von Meridiana durchführt.
Nach den Rebranding Geschäften, ab März 2013 hat die Fluggesellschaft das Firmenzeichen Air Italy sowie die Zugabe fly von Meridiana beseitigt und es mit "Meridiana" ausgetauscht.

Alle Flüge, die von Meridiana werden nun mit dem Code IATA IG und ICAO ISS durchgeführt. Es sind jedoch auch noch zwei C.O.A. aktiv, die mit dem Namen Meridiana fly und Air Italy eingetragen sind und über entsprechende Strukturen, Personal und Arbeitsverträge verfügen.
Seit Mai 2013 ist die Fluggesellschaft nicht mehr in der Börse von Mailand börsengängig.
Meridiana ist ein nationales Beförderungsunternehmen mit einer mehr als 50ig-jährigen Geschichte, die mehr als 4 Millionen Passagiere jedes Jahr in Italien und ins Ausland transportiert.

Heute bietet Meridiana ein großes Angebot von Flügen und Anflugshäfen für den Tourismus, in Bezug auf die nationalen und internationalen Kurz- Mittel- und Langstreckenflüge, von den wichtigsten italienischen Flughäfen an; von den wichtigsten Flughäfen ist es möglich Sardinien (Olbia und Cagliari), Sizilien und Neapel sowie wichtige Urlaubsziele im Mittelmeer oder Ägypten, wie Kanarien, Griechenland und das Rote Meer zu erreichen, während die wichtigsten Flughäfen für die Langstreckenflüge vor allem von Mailand Malpensa und/oder Rom Fiumicino abgewickelt werden, wie zum Beispiel die Malediven, Mauritius, Kenia, Sansibar, Madagaskar, Santo Domingo und Brasilien.

Die Flughäfen von Olbia - Costa Smeralda, Cagliari, Catania, Neapel und Verona mit Mailand und Rom sind die wichtigsten Abflughäfen für das nationale Gebiet.

Meridiana verfügt über eine gesamte Luftflotte von 27 Flugzeugen bestehend aus 10 McDonnell Douglas MD82, 5 Airbus A320, 3 Boeing 737-700, 2 Boeing 737-300, 1 Boeing 767-200, 2 Boeing 767-300, 4 Boeing 737-800.

Für weitere Informationen zur Gesellschaft verweisen wir auf die Abschnitt Investor Relation - Press releases .