ALLIANZ

Vor dem Flug

Allgemeine Informationen

Nachstehend die nach Einzelthemen geordneten allgemeinen Beförderungsbedingungen, die auf den Meridiana Flügen gelten. Für die von anderen Gesellschaften durchgeführten Flüge (Codesharing) nehmen Sie bitte Bezug auf die Bedingungen, die auf der Website der entsprechenden Fluggesellschaft wiedergegeben sind.

Buchungen - Flugscheine

Buchungen
Buchungen können Sie bei den Verkaufsbüros von Meridiana, im Reisebüro und telefonisch beim Call Center von Meridiana. Die Buchung wird erst mit der Ausstellung des Flugscheins bestätigt.
Wir bitten Sie, uns rechtzeitig zu informieren, wenn Sie eine Buchung ändern oder stornieren möchten, um zu vermeiden, dass die eventuell von den nationalen und internationalen Tarifbestimmungen vorgesehenen Umbuchungs- und Stornogebühren anfallen.

Flugscheine
Sie können die Flugscheine über das Internet auf unserer Webseite, bei unserem Call-Center, bei den Passagierbüros oder bei den autorisierten Reisebüros erwerben. Für alle Flugscheine, die direkt von Meridiana oder über das System WTS die den Mitgliedsreisebüros erworben werden, werden die folgenden Bearbeitungsgebühren fällig.

   
Web site
Betrag je Fluge und Passagier
(ausgenommen infants)
Nationale und internationale Flüge: € 5
Ausnahme:
Inlandsflüge zu den Inseln Sardinien: € 0
Call Center 
Betrag je Fluge und Passagier
(ausgenommen infants)
Nationale und internationale Flüge: € 5
Reisebüros WTS 
Betrag je Fluge und Passagier
(ausgenommen infants)
Nationale und internationale Flüge: € 5
Reisebüros
und Flughafen Passagierbüros

Betrag je Fluge und Passagier
(einbegriffenes infants)
Nationale und Internationale Flüge: € 10

Hinweis: Für alle Flüge von London (£ 5,00 für Route) - New York ($ 7,00 für Route).

Außerdem haben die Reisebüros und Ticketschalter auf dem Flughafen das Recht, nach eigenem Ermessen vom Kunden einen Agency Fee (Agenturgebühr) für die Dienstleistung der Buchung und der Ticketausstellung zu fordern.
Die Gültigkeit eines Flugscheins ist ein Jahr, gerechnet vom Ausstellungsdatum. Diese Gültigkeit könnte verringert werden, falls beim Ticketkauf die Tarife eine beschränkende Bedingung aufweisen sollten. Meridiana kann sich weigern einen Transport durchzuführen, falls das Unternehmen meint, dass der Ticketpreis, die Flughafengebühren und die festgelegten Steuern, sowie alle anderen zusätzlichen Kosten nicht bezahlt worden sind. Der Passagier muss dem Unternehmen Meridiana oder allen anderen staatlichen Autoritäten die im Ticketpreis eventuell nicht eingeschlossenen Gebühren und Steuern entsprechen.

Umbuchungen
Die online erworbenen Flüge können mit oder ohne Umbuchungsgebühr je nach der Regelung der erworbenen Tarif Art umgebucht werden. Die Umbuchung kann auf Meine Buchung erfolgen, indem Sie die Option Umbuchung und Rückerstattung online auswählen.

Rückerstattungen
Die Rückerstattung eines Fluges ist je nach der erworbenen Tarif Art möglich. Die Rückerstattung kann wie folgt erfolgen:
- Online: Meine Buchung , indem Sie die Option Umbuchung und Rückerstattung online auswählen.
- das Call Center unter der Rufnummer + 39 0789 52433 kontaktieren oder per e-mail an refunds@meridiana.com schreiben.

zum Seitenanfang

Besondere Hilfsleistungen

Rechte von behinderten und mobilitätseingeschränkten Flugreisenden
EG-Verordnung Nr. 1107/2006.

Für die Betreuung behinderter Flugreisender während ihres Aufenthalts auf dem Flughafen sind heute die Flughafenbetreibenden der europäischen Gemeinschaft verantwortlich. Das gilt für alle Arten von Behinderungen, zum Beispiel bei geistiger Behinderung, aber auch im Falle von altersbedingten Behinderungen.

Die Luftfahrtgesellschaften müssen dem Flughafenbetreibenden die Informationen im Voraus liefern, damit er rechtzeitig für die erforderlichen Dienstleistungen sorgen kann.
Damit Meridiana Ihren Bedarf weiterleiten kann, bitten wir Sie, uns diesen mindestens 48 Stunden vor Abflug anzumelden.

Die folgenden Beförderungsbedingungen gelten für die Meridiana-Flüge. Für die von anderen Gesellschaften durchgeführten Flüge (Codesharing) nehmen Sie bitte Bezug auf die Bedingungen, die auf der Website der entsprechenden Fluggesellschaft wiedergegeben sind.


Passagiere mit eingeschränkter Mobilität

Behinderte
Meridiana muss die Anzahl von Passagieren mit eingeschränkter Mobilität, die auf einem Flug befördert werden können, begrenzen, um den Sicherheitsvorschriften zu entsprechen.

Passagiere, die beim Check-in, zum Besteigen und Verlassen des Flugzeugs über die Rolltreppe oder im Flugzeug selbst Hilfe benötigen, werden gebeten, dies schon bei der Buchung anzuzeigen.

Passagiere, deren Mobilität aufgrund einer akuten Erkrankung eingeschränkt ist, mit gebrochenen Gliedern und Frauen im 9. Schwangerschaftsmonat bedürfen einer ärztlichen Genehmigung für den Flug die innerhalb von 7 Tagen vor dem Reiseantritt ausgestellt wurde. Passagiere, die ausschließlich auf einer Krankentrage transportiert werden können, müssen von mindestens einer gesunden Person für die Betreuung begleitet werden. Der Transport mit dem Krankenwagen zum Flughafen am Abflugort muss vom Passagier bestätigt werden. Es besteht hingegen die Möglichkeit, Meridiana zu bitten, den Transport am Ankunftsort zu organisieren. Auf Flügen, die mit MD82 durchgeführt werden, kann immer nur ein Passagier auf Krankentrage befördert werden. Die Flugzeuge B737, B767 gestatten hingegen nicht diese Art der Beförderung.
Die Sicherheitsvorschriften von Meridiana gestatten die Beförderung nur einer begrenzten Anzahl pro Flug von Fluggästen mit eingeschränkter Sehfähigkeit ohne Begleitperson. Ein besonderer Betreuungsbedarf muss schon bei der Buchung angezeigt werden, damit die Fluggesellschaft alle erforderlichen Betreuungsmaßnahmen treffen kann. Ein Blindenhund kann ohne zusätzliche Kosten mit an Bord genommen werden. Allerdings muss der Blindenhund angeleint sein und einen Maulkorb tragen.
Um beim Boarding, bei der Landung und während des Flugs den bestmöglichen Service gewährleisten zu können müssen sich mobilitätseingeschränkte Flugreisende und Flugreisende, die besondere Hilfsleistungen beanspruchen, mindestens eineinhalb Stunden vor Abflug zur Abwicklung der Abfertigungsformalitäten einfinden, unter Berücksichtigung der geltenden spätesten Abfertigungszeit für den gewünschten Flug.

Die Fluggesellschaft behält sich vor, Passagiere ohne, sowie unvollständig ausgefüllter oder nicht übereinstimmender ärztlichen Reisebestätigung nicht an Bord des Flugzeuges zu akzeptieren.

Blinde Passagiere
Blinde Passagiere ohne Begleitperson werden nur mit beschränkter Anzahl per Flug akzeptiert, wie nach Sicherheitsstandard der Fuggesellschaft.
Für eine bestmögliche Vorbereitung Ihrer Betruung ist est nötig uns durch unser Call Center bereits bei der Buchung über Ihren Betreuungsbedarf zu informieren.
Nach vorherigem Antrag waerend der Buchung dürfen Sie kostenlos einen Begleithund an Bord nehmen, vorausgesetz er ist mit Maurkorb und Leine versehen. Es können 2 blinde Fluggstäste ohne Begleitperson befördert werden. Es bestehen keine Einschränkungen bei der Beförderung von blinden Fluggstästen mit Begleitperson.
Auf unseren Direktflügen nach Großbritannien ist es erlaubt mit einem Begleithund zu reisen, die dem “Pet Passport Scheme” Großbritanniens unterliegt. Des Passagier ist dafür verantwortlich, daß das das Tier den Erfordernissen des “Pet Passport Scheme”entspricht.
Die Fluggesellschaft übernimmt keine Verantwortung für Tiere die nicht die notwendigen Dokumente vorweisen und empfiehlt Ihnen vor der Reise die Flughafenbehörden des britischen Flughafens zu kontaktieren, um sich die Details des Pet Passport bestätigen zu lassen. Sie können Tipps von der UK Guide Dogs for the Blind Association oder von der Defra Pet Travel Scheme Beratungsstelle erhalten.

Buchungen
Fluggäste mit eingeschränkter Mobilität können buchen oder einen Betreuungsbedarf einer bereits existierenden Buchung hinzufügen indem sie eine E-Mail an assistenzespeciali@meridiana.com senden oder das Call Center unter der Rufnummer +39 0789 52609 Option 1 kontaktieren. Sie müssen die Namen der Passagiere, die Reiseroute, die Reisedaten und eine Telephonnummer angeben. Diese wird von unserem Call Center benötigt um die Fluggäste, die der Dienstleistung bedürfen, zurückzurufen.
Im Falle einer Abreise am selben Tag der Buchung bitten wir Sie unser Call Center anzurufen.

zum Seitenanfang


Reisende minderjährige

Meridiana widmet allen minderjährigen Reisenden mit oder ohne Begleitung besondere Aufmerksamkeit, um ihnen ein Höchstmaß an Sicherheit zu gewährleisten.

Erforderliche Reiseunterlagen
Um die Identität eines Minderjährigen unter 15 Jahren zu bescheinigen, benötigt man einen Personalausweis. Das Dokument bezeugt die Identität des Minderjährigen unter 15 Jahren und wird für die Ausreise in Länder der Europäischen Union gebraucht. Die Bestimmungen über Auslandsflüge der Minderjährigen ändern sich je nach den nationalen Vorschriften. Es obliegt daher dem Passagier, aktuelle Informationen bei den in Italien akkreditierten Botschaften oder Konsulaten des betreffenden Landes oder beim zuständigen Polizeipräsidium einzuholen.
Die Fluggesellschaft übernimmt keine Haftung, falls eine Beförderung aufgrund ungeeigneter und/oder unzureichender Ausweispapiere verweigert wird.

Kleinkinder
Kinder bis zu 2 Jahren müssen von einem Elternteil oder von einer erwachsenen Person begleitet werden. An Bord der Meridiana-Flüge kann jeder erwachsene Passagier nur mit einem Infant (Kinder von 0 bis zum 2. Lebensjahr) reisen. Um mit 2 Kleinkindern zu reisen, ist daher eine zweite Begleitperson notwendig. Das Kleinkind nimmt keinen Sitzplatz ein und reist im Schoß des Erwachsenen, der es begleitet. Es hat Anrecht auf ein Freigepäck von 10 kg. Wenn das Kleinkind auf der Reise das zweite Lebensjahr vollendet (z.B. es ist bei der Abreise noch nicht 2 Jahre alt, ist es aber vor der Rückreise 2 geworden), muß ab dem Geburtstag der Sitzplatz für den Rückflug gebucht werden. Der Tarif ist somit derjenige für Kleinkinder von 0-2 Jahren für den Hinflug und derjenige für Kinder von 2 bis 11 Jahren für den Rückflug. Die Buchungen müssen gemäß dem Alter durchgeführt werden, in dem sich das Kleinkind/Kind zum Zeitpunkt der Reise befindet. Auf interkontinentalen Flügen ist es möglich im Voraus über unser Call Center ein Babybettchen, falls notwendig, zu beantragen.

Die Sitze für die Kleinkinder (von 0 bis 2 Jahre alt)
Die Kinder von 0 bis 2 Jahre alt, reisen auf dem Schoß eines Erwachsenen begleitet, aber es ist possibile Buch einen Platz an Bord mit einem zugelassenen Kinderrückhaltevorrichtung.
Die Genehmigungszeichen erlaubt sind:
- Standard ONU ECE R44-03 oder später Serie;
- Kanadische CMVSS 213 / 213.1.;
- USA FMVSS No 213 von 26.02.1985;
- TÜV / 958-01 / 2001;
- Sicherheitssitze für den Einsatz in Fahrzeugen zugelassen und geprüft nach den Normen entsprechen, die oben genannten die kanadische Verkehrsbehörde, die Federal Aviation Administration (FAA) von der Gemeinsamen Civil (JAA).
Die Kinder-Rückhalteeinrichtung muss folgende Eigenschaften aufweisen:
- Nur mit dem Sicherheitsgurt des Flugzeugs befestigt werden Muss in der Lage sein,
- Kann richtig auf dem Flugzeugsitz in Übereinstimmung mit der Betriebsanleitung des Erbauers installiert werden;
- Sein Soll nicht breiter als 42 cm (16,5in) und eines Typs nur ein zwei-Punkt-Gurt erfordern;
- Es muss intakt und mit sichtbaren Genehmigungszeichen und lesbar Europäischen Union oder einer anderen Einheit öffentlichen Dienstes sein.
Die Eltern werden immer neben der Kinder sitzen.
Der Service ist optional und kann unser Special Assistance Büro unter der Nummer +39 0789 52609 Option 1 werden gebucht und bezahlt anrufen.

Minderjährige ohne Begleitung
- An Bord von allen Meridiana Flügen können als Kinder, die alleine reisen (Minderjährige ohne Begleitung), nur Kinder zwischen 5 und 13 Jahren akzeptiert werden.

- Der Betreuungsdienst für Minderjährige ohne Begleitung kann über das Meridiana Call Center unter der Rufnummer +39 0789 52609 Option 1 beantragt werden oder durch eine E-Mail an assistenzespeciali@meridiana.com. Sie können den Dienst nicht auf der Website buchen.
Für den Betreuungsservice (zuzüglich evtl. Ausstellungsgebühren), fällt für jeden unbegleiteten Minderjährigen eine Betreuungsgebühr an wie folgt:
- 40 € pro Strecke für Inlandsflügen
- 60 € pro Strecke auf internationalen Flügen,
- 125 € pro Strecke für Interkontinentalen Flügen .

- Die Anzahl der Minderjährigen ohne Begleitung, die kumulierte Anzahl der nicht-ambulanten Passagiere, ist auf jedem Flug beschränkt, somit raten wir Ihnen den Flug weit im voraus zu buchen. Die Verfügbarkeit wird zum Zeitpunkt der Buchung bekanntgegeben.

- Der Transport der Minderjährigen ohne Begleitung ist nur auf Direktflügen ohne Zwischenlandungen möglich: zum Beispiel, ist es möglich auf einem Flug Cagliari-Paris, nicht aber auf einem Flug Cagliari-Florenz-Paris. Es wird außerdem darauf hingewiesen, daß das Freigepäck für Kinder ab 2 Jahren dasselbe wie für die erwachsenen Passagiere ist.

Art und Weise der Abfertigung:
Wir empfehlen Ihnen, bei der Kontrolle kommen in für sicheren Betrieb mindestens 1 Stunde vor Abflug. Die Kinder werden beim Check-in vom Bodenpersonal in Empfang genommen: sie warten mit dem Beauftragten auf das Boarding und werden an Bord des Flugzeugs begleitet, um dem Kabinenverantwortlichen anvertraut zu werden. Wir erinnern sie daran, daß bei der Buchung der Name und die Telefonnummer (möglichst ein Mobiltelefon) der Personen anzugeben ist, die die Kinder zum Abflughafen begleiten, sowie der Personen, denen sie nach Überprüfung der Ausweispapiere auf dem Zielflughafen anvertraut werden sollen. Die Person, die das Kind zum Abflug begleitet, muß sich am Flughafen bis zum Abheben des Flugzeugs aufhalten, so daß sie es bei einer Streichung des Fluges wieder nach Hause begleiten kann. Am Zielflughafen werden die Minderjährigen bis zur Ankunft der Eltern oder Verwandten wieder vom Bodenpersonal betreut, es ist erforderlich, pünktlich zu sein.


- Für Flüge die von einem anderen Luftfahrtunternehmen durchgeführt werden und nicht von Meridiana , muß der Passagier immer die Bedingungen des ausführenden Luftfahrtunternehmens prüfen.

- Der Passagier muß sich immer bei den zuständigen Büros über die geforderten Dokumente der Zugehörigkeitsländer für die Reise von Minderjährigen informieren.

zum Seitenanfang


Schwangere frauen

Schwangere in den letzten 4 Wochen vor und nach dem für die Niederkunft vorgesehenen Datum oder Schwangere mit einer Schwangerschaft mit medizinischen Komplikationen oder mit einer Zwillingsschwangerschaft müssen ein ärztliches Attest vorlegen.
Wir raten, die Reise weder in der Woche vor der Geburt oder in den ersten sieben Tagen nach der Entbindung anzutreten.

Für weitere Informationen bitte kontaktieren Sie unser Call-Center.



zum Seitenanfang


Beförderung von Tieren

An Bord der Meridiana Flüge ist ausschließlich der Transport von Hunden, Katzen, Vögeln, Kaninchen, Meerschweinchen, Hamstern und Frettchen erlaubt. Da der Service von der Verfügbarkeit abhängt und nicht auf allen Flugzeugen möglich ist, ist es wichtig sich im Voraus bei unserem Call Center zu informieren.



Bitte beachten Sie:

- das Tier muß im Besitz eines Reisepasses sein das von einem Tierarzt ausgestellt wurde und die Impfungen und das Wohlbefinden des Tieres aufweist.
- Tiere unter 3 Monaten und die demnach noch nicht der Tollwut-Impfung unterzogen wurden, können nicht innerhalb Europa reisen
- für Flüge von/nach Großbritannien ist der Transport von Tieren nicht erlaubt, ausgenommen Begleithunde für blinde Passagiere.
Klicken Sie hier für weitere Informationen.
- der Passagier muß eventuelle Ein- und Ausfuhrbestimmungen des Reiselandes bei der jeweiligen Botschaft oder Konsulat überprüfen oder im Travel Information Manuel der IATA nachschlagen
- die Nichteinhaltung der Bestimmungen oder Beschränkungen des Reiselandes führt zur Nichtbeförderung des Tieres.

Der Transport von Tieren in der Kabine unterliegt bestimmten Bedingungen :


-das Tier muß während der gesamten Reise in einer Transportbox bleiben (Maximalmaße: 48 x 33 x 29 cm)
-max. Gewicht (einschließlich Nahrungsmittel und der Transportbox selbst) darf 10kg nicht überschreiten
-die Transportbox muß luftdurchlässig, auslaufsicher, widerstandsfähig, hart oder halb hart sein, sofern sie die ebengenannten Bedingungen erfüllt
-die Transportbox muß dem Tier erlauben in einer bequemen Position zu bleiben, sich drehen und niederlegen zu können
-falls diese Bedingungen nicht erfüllt werden oder das Tier die anderen Passagiere stört, kann der Kapitän des Fluges es in den Frachtraum verlagern.

Der Transport von Tieren im Frachtraum unterliegt bestimmten Bedingungen:

-das Tier muß in einer harten Transportbox reisen
-der Käfigaufbau muß aus Glasfaser oder harter Plastik sein
-falls die Transportbox Rollen haben sollte, müssen diese vom Fluggast entfernt werden; falls diese einziehbar sind, müssen sie mit Klebeband blockiert werden.

Tipps für die Reise:

-es ist wichtig das Tier an den Transportkäfig zu gewöhnen
-es bis zu 4 Stunden vor Abflug zu füttern und ausreichend Futter für die Reise mitnehmen
-sprechen Sie mit Ihrem Tierarzt, ob es nötig ist ihm eventuelle Beruhigungsmittel zu verabreichen
Um die Kosten von Sondergepäck wie Tiere im Frachtraum oder in der Kabine, für Inlandsflüge und internationale Flüge, in den verschiedenen Verkaufskanälen zu überprüfen (Webseite, Call Center, Reisebüros oder Flughafen) klicken Sie auf den folgenden Link Sondergepäck.



zum Seitenanfang


FLÜGE DIE VON EINEM ANDEREN LUFTFAHRTUNTERNEHMEN DURCHGEFÜHRT WERDEN UND NICHT VON MERIDIANA

Meridiana als Vertragspartei im Luftverkehr informiert die Passagiere bei der Buchung welche Fluggesellschaft oder Fluggesellschaften den Flug ausführen, falls es nicht Meridiana ist. Falls das Flugunternehmen, welches den Flug durchführt, nicht das vertragschließende Flugunternehmen sein sollte, dann hat der Passagier das Recht, eventuelle Beanstandungen und/oder Schadenersatzforderungen an Beide (an das vertragschließende Beförderungsunternehmen, sowie an das ausführende Beförderungsunternehmen) zu stellen.
Das vertragschließende Beförderungsunternehmen ist jenes, welches mit Namen und Kode auf dem Flugtickt gedruckt ist, das ausführende Flugunternehmen ist jenes, welches den Flug durchgeführt hat. Für die folgenden Luftfahrtunternehmen muß der Passagier immer die Bedingungen des ausführenden Luftfahrtunternehmens überprüfen.

AIRBERLIN ( Bedingungen der Airberlin )

AIR MALTA ( Bedingungen der Air Malta )

AIR MOLDOVA ( Bedingungen der Air Moldova )

BRITISH AIRWAYS ( Bedingungen der British Airways )

BLUE PANORAMA ( Bedingungen der Blue Panorama )

NIKI ( Bedingungen der Niki )

IBERIA ( Bedingungen der Iberia )

SIBERIA AIRLINES S7( Bedingungen der Siberia Airlines S7 )

Im Falle von Flügen die in wet lease von folgenden Luftfahrtunternehmen durchgeführt werden, gelten die Bedingungen des Meridiana fly Beförderungsvertrages.

AIR ITALY ( Bedingungen der Meridiana fly)

BLUE AIR ( Bedingungen der Meridiana fly)

zum Seitenanfang

ERFORDERLICHE REISEUNTERLAGEN

Erwachsener
Passagiere müssen auf allen Flügen, einschließlich Inlandsflügen, beim Einchecken einen Lichtbildausweis vorweisen. Passagiere, die den Online-Dienst zum Einchecken verwenden, müssen einen Lichtbildausweis an der Sicherheitskontrolle und erneut am Flugsteig vorweisen.
Italienische Inlandsflüge: das erforderliche Dokument für Passagiere auf italienischen Inlandsflügen ist ein gültiger Personalausweis oder ein gleichwertiger Ausweis wie: Reisepass, Führerschein, Bootsführerschein, Rentenausweis, Befugnis Führerschein zum Betreiben von thermischen Anlagen, Waffenschein, Kennkarten sofern sie mit Photo und Stempel oder einer anderen gleichwertigen Signatur versehen sind, und von einer staatlichen Verwaltungsbehörde ausgestellt (Art. 35/Dekret des Präsidenten der Republik 445/28 Dezember 2000).
Internationale Flüge: für internationale Flüge benötigen Passagiere einen gültigen Reisepass oder einen gültigen amtlichen Personalausweis sowie gegebenenfalls weitere relevante Unterlagen wie Visa.
Schengen-interne Flüge Durch das Schengener Abkommen wurde 1995 eine grenzfreie Region geschaffen, weshalb bei Reisen innerhalb der Gebiete des Schengener Abkommens grundsätzlich keine Ausweiskontrolle durch die Einwanderungsbehörden erfolgt. Flüge zwischen Schengen-Staaten gelten jedoch als internationale Flüge, weshalb Passagiere einen gültigen Reisepass oder einen gültigen Personalausweis mit sich führen müssen, um von einem Schengen-Staat in einen anderen zu reisen. Passagiere, die nicht aus einem Schengen-Staat stammen, aber ihren permanenten Wohnsitz in einem Schengen-Staat haben, können sich innerhalb der Gebiete des Schengener Abkommens ohne Visum bewegen und Reisen gegen Vorlage eines gültigen Reisepasses und ihrer gültigen Aufenthaltsgenehmigung antreten. Eine Aufenthaltsgenehmigung gilt nur zusammen mit einem gültigen Reisepass als gültiges Reisedokument.
Die Bestimmungen über die Auslandsflüge der Minderjährigen ändern sich je nach den nationalen Vorschriften. Es obliegt daher dem Passagier, aktuelle Informationen bei den in Italien akkreditierten Botschaften oder Konsulaten des betreffenden Landes oder beim zuständigen Polizeipräsidium einzuholen.
Die Fluggesellschaft übernimmt keine Haftung, falls ein Boarding aufgrund ungeeigneter und/oder unzureichender Ausweispapiere verweigert wird.
Flüge von/nach Brasilien:
Alle Passagiere die von/nach Brasilien reisen, müssen der Zollbehörde Geldbeträge in Höhe von oder über 10.000 Reais deklarieren, unabhängig von Währung und Form (bar, Schecks oder Travel Schecks). Die Erklärung muß über das online Formular erfolgen.
Alle Passagiere mit Flugscheinen die Brasilien als Ursprungsland aufweisen, mit Ausnahme von brasilianischen Staatsbürgern, italienischen Staatsbürgern und Staatsangehörigen der Europäischen Gemeinschaft, müssen spätestens innerhalb 72 Stunden nach Abflug eine Kopie ihrer Personalausweise und eventuellem Visum/Erlaubnis zur Einreise nach Italien and die Adresse infopax@meridiana.com senden.
Flüge von den/in die Vereinigten Staaten Amerikas:
Die TSA (Transportation Security Administration), eine Behörde, welche für die Sicherheit der Vereinigten Staaten von Amerika beauftragt wurde, hat ein neues Grenzen-Kontrollprogramm für die Vereinigten Staaten von Amerika entwickelt, welches sich Secure flight nennt. Im Rahmen dieses Programms müssen Passagiere, welche nach/von oder durch die Vereinigten Staaten von Amerika reisen, während der Flugbuchung obligatorisch einige Personendaten angeben die, die Fluggesellschaft an die TSA übermitteln wird.
Alle Reisenden, die in die Vereinigten Staaten von Amerika für nicht länger als 90 Tage reisen und zu einer “visumfreien Einreise” berechtigt sind, müssen vor der Reise eine Autorisierung beantragen. Diese muß vor dem Reiseantritt eingeholt werden und zwar via Internet unter elektronische Einreiseerlaubnis (ESTA-Electronic System for Travel Authorization).

Alle Passagiere sind selber dafür verantwortlich, den Zustand/Abnutzung ihrer Reiseunterlagen zu überprüfen, ob es sich nun um Personalausweise/Reisepässe/Geburtsurkunden (sofern möglich) handelt. Im Fall von zerrissenen (mit Klebeband zusammengehalten), ausgeschnittenen, unlesbaren Dokumenten, wird Passagieren die Beförderung verweigert.

zum Seitenanfang


First on board - Priority boarding

Für ein komfortables Reisen mit der First Service an Bord können Sie sicher sein, unter den ersten zu sein, die Platz für Handgepäck an Bord und zu sichern. Der Service ist für Passagiere mit Prämie und Electa Tarife und Fly Pass Silver und Gold enthalten Mitglieder. Für alle anderen Passagiere können es zugleich für den Kauf der Fahrkarte oder danach im eigenen Bereich bei 8 € für nationale und internationale Flüge und 15 € für interkontinentale Flüge erworben werden.

zum Seitenanfang

Dienstleistung der platzreservierung

Für eine geringe Gebühr, macht Meridiana’s Sitzplatzreservierungs-Service Ihnen das Leben leichter indem er Ihnen ermöglicht vorab Ihren Sitzplatz auszuwählen. Sie können Ihren Sitzplatz während der Flugbuchung auswählen oder im Nachhinein unter Buchungen verwalten. Unsere Economy Komfort Sitze bieten mehr Beinfreiheit in den Notausgangsreihen oder die Bequemlichkeit vorne im Flugzeug zu sitzen für einen einfachen Ausstieg – diese Sitze können bis vor Abflug.

Wählen Sie Ihren Sitzplatz.

 
Advance Seat Selection
Seat type
  Economy Comfort Economy Standard
On line up to 30 hours before departure    
Domestic €15/$20 From €4/$5
International -Short/Medium €30/$35* From €4/$5
International -Long Haul/Transatlantic €75/$80 €10/$12
     
Online within 30 hours of departure or at airport check-in    
Domestic €15/$20 No Fee
International -Short/Medium €30/$35 No Fee
International -Long Haul/Transatlantic €75/$80 No fee
     
Euro Electa/ Electa Class customers No fee No fee
Fly Pass Gold Cardholders No Fee No Fee


* In den Mittelstreckenflügen durch Boeing 767 betrieben, die Business Class-Sitze können zu einem Preis von 75 € vorbelegt werden.

Einschränkungen ersten Reihe und Notausgänge:
- Passagiere mit Behinderungen oder eingeschränkter Mobilität, Seh- oder Hörschwächen oder die Hilfe oder deren Gesundheitszustand würde die Ordnungsmäßigkeit der Flug ausschließen erfordern;
- Passagiere mit einer Höhe von mehr als 2 m;
- Passagiere mit offensichtlichen Probleme von Übergewicht und relativ schwer zu bewegen schneller zu erreichen oder zu übergeben durch den Notausgang;
- Frauen, die schwanger sind;
- Passagiere ältere Menschen mit eingeschränkter Mobilität;
- Passagiere, die mit Kindern im Alter von 2 bis 12 Jahre alt;
- Passagiere, die mit Kindern unter zwei Jahren (Kleinkind);
- Passagiere, die mit Tier folgenden;
- Passagiere im Besitz der tragbaren Sauerstoffspender (POC-Passagier Sauerstoffkonzentratoren).

Rückerstattungen:
Die für die lokale Standard, nicht erstattungsfähige gezahlt, außer im Falle, dass der gewählte Standort nicht verfügbar ist oder aus Sicherheitsgründen Fahrpreis sollte die Flugbesatzung in einem anderen Ort ricollocarvi. Für den Fall, dass die Zuordnung ist nicht der Ort, die online oder über das Call Center gemacht, muss der Fluggast die Bordkarte und die Bestätigungs-E-Mail zu präsentieren, so dass Sie das Recht auf Erstattung nachweisen kann.

Web/Mobile Check-in

Des Weiteren, ab 7 Tage bis zu 2 Stunden vor Abflug können Sie kostenlos den Web Check-in, Stand der Sitzplatzwahl (Gebühr innerhalb von 30 Stunden vor Abflug). Ferner möchten wir darauf hinweisen, dass es außerdem einen Check-in per Handy mit der Zusendung einer Boarding Card. Zugang zu dem Dienst.

Flughafen Check-in

Um Verspätungen aufgrund von Stockungen bei der Abfertigung und bei den Sicherheitskontrollen zu vermeiden, bittet Meridiana seine Kunden, die Check-In-Zeiten ihrer Flüge, insbesondere die Schließzeiten der Abfertigungsschalter zu beachten:

- Inlandsflüge:
der Check-in-Schalter öffnet zwei Stunden vor der Abflugzeit und schließt 35 Minuten vor der Abflugzeit;
- Auslandsflüge innerhalb Europa und extra UE (außer Flüge nach Chisinau):
der Check-in-Schalter öffnet zweieinhalb Stunden vor der Abflugzeit und schließt 45 Minuten vor der Abflugzeit;
- Flüge von/nach Chisinau:
der Check-in-Schalter öffnet drei Stunden vor der Abflugzeit und schließt 60 Minuten vor der Abflugzeit;
- Interkontinentalflüge (außer Dakar, New York, Brasilien und Cuba) und Ägypten:
der Check-in-Schalter öffnet drei Stunden vor der Abflugzeit und schließt 45 Minuten vor der Abflugzeit;
- Flüge von/nach New York, Brasilien, Mexiko und Cuba:
der Check-in-Schalter öffnet vier Stunden vor der Abflugzeit und schließt 60 Minuten vor der Abflugzeit;
- Flüge von/nach Dakar, Accra und Lagos:
der Check-in-Schalter öffnet vier Stunden vor der Abflugzeit und schließt 90 Minuten vor der Abflugzeit.


Die Nichteinhaltung der Check-in Annahmeschlusszeiten führt zur Nichtbeförderung des Passagiers.

Passagiere, die mit der Businessklasse fliegen können an entsprechenden Schaltern einchecken und haben während der Wartezeit Zugang zur Vip Lounge. Findet sich ein Passagier innerhalb der oben genannten Zeiten nicht am jeweiligen Schalter ein, verfällt sein Recht auf Einstieg, auch wenn er über eine Reservierung verfügt. Wird der Hinflug nicht angetreten, kann Meridiana alle Reservierungen für Anschluss- oder Rückflüge annullieren.

zum Seitenanfang

Handgepäck

Maße und Gewicht
In die Kabine darf ein Handgepäckstück mitgenommen werden, das die Abmessungen 55 x 40 x 20 cm nicht überschreiten und maximal ein Gewicht von 8 kg aufweisen darf. Es muss unter dem Sitz passen - 40cm x 30cm x15cm.
Zusätzlich zum Handgepäck dürfen in die Kabine mitgenommen werden ein persönliches Accessoire ( Handtäschchen, Aktentaschen, Bauchtaschen, Tablet- und Laptoptaschen). Bitte beachten Sie, daß im Falle von ausgebuchten Flügen es vorkommen kann, ein Teil des Handgepäcks aufgeben zu müssen.

zum Seitenanfang

Aufgegebenes Gepäck

INFORMATIONEN
In den folgenden Abschnitten stehen die Transportbedingungen des aufgegebenen Gepäcks je nach Art des Fluges und gebuchtem Tarif. Diese Bedingungen gelten auf allen Flügen, die von Meridiana durchgeführt werden; auf Flügen, die von anderen Fluggesellschaften durchgeführt werden, gelten die Transportbedingungen des ausführenden Luftfahrtunternehmens.


Für Tickets bis zum 18. Januar ausgestellt 2016 unterliegen den Bedingungen konsultiert hier.

Maße und Gewicht

Gewicht (standard):
Jedes aufgegebene Gepäckstück darf ein Gewicht von 23 kg haben. Für Gepäckstücke, die mehr als 23 kg wiegen und ein je max.imalgewicht von 32 kg erreichen dürfen, wird ein Aufpreis wegen Übergepäck berechnet.

Abmessungen (standard):
Die je max.imale Größe pro Gepäckstück einschließlich Handgriff, Taschen und Rädern beträgt 158 cm (Breite + Höhe + Länge).

Gepäckanhänger:
Jedes Gepäckstück muß ein Gepäckanhänger Etikett mit dem Namen und der Adresse des Passagiers haben.


Nach zahlreichen Schadensbeschwerden bzgl. Gepäcks aus Polycarbonat und ABS-Kunststoff, die große Zerbrechlichkeit aufweisen, übernimmt Meridiana bei dieser Art von Gepäck nicht die Verantwortung für Schäden, die während des Transports entstehen. Sie haftet jedoch im Falle von Verspätung, Verlust und Diebstahl des Gepäcks.
INLANDSFLÜGE ausgeschlossen Flugscheine mit dem Tarif der territorialen Kontinuität Sardiniens

Klasse Gepäck, welches im Tarifpreis beinhaltet ist Zusätzliches Gepäck
ECONOMY

LIGHT


kein Gepäck enthalten

1° zusätzliche Gepäckstück - 25 Euro
2° zusätzliche Gepäckstück - 65 Euro

Preis pro Gepäckstück, pro Erwachsener/Kind.

Gepäck pro Kleinkind
1 Gepäck, max 10 Kg.
FLY-PASS
MIT TARIF
LIGHT


1 Gepäck

je max. 30 Kg
2° zusätzliche Gepäckstück - 65 Euro

Preis pro Gepäckstück, pro Erwachsener/Kind.

Gepäck pro Kleinkind
1 Gepäck, max 10 Kg.
ECONOMY

CLASSIC


1 Gepäck

je max. 23 Kg
2° zusätzliche Gepäckstück - 65 Euro

Preis pro Gepäckstück, pro Erwachsener/Kind.

Gepäck pro Kleinkind
1 Gepäck, max 10 Kg.
FLY-PASS
MIT TARIF

CLASSIC


1 Gepäck

je max. 30 Kg
ECONOMY

PREMIUM


2 Gepästucke

je max. 23 Kg
3° zusätzliche Gepäckstück oder weiterei - 65 Euro

Preis pro Gepäckstück, pro Erwachsener/Kind.

Gepäck pro Kleinkind
1 Gepäck, max 10 Kg.
FLY-PASS
MIT TARIF

PREMIUM


2 Gepästucke

je max. 30 Kg
Kg welche die in der Tabelle beschriebenen Regeln überschreiten, werden als Übergewicht betrachtet und es fallen somit Sondergebühren je nach Gewicht an.

Die Zahlung von zusätzlichen Gepäckstücken oder Übergewicht kann über die Meridiana Webseite oder das Call Center erfolgen (empfohlene Auswahl) zu den in de Tabelle angegebenen Preisen.

Nur für Abonnement Inhaber oder Begünstigte: 2 Gepästucke je max. 23 Kg.

Bei Zahlung am Flughafen kann der Betreiber des Verkaufsschalters eine Zusatzgebühr erheben.

Wenn Sie besondere Sportausrüstung mitnehmen wollen, die die Standardmaße und -Gewichte überschreitet, lesen Sie bitte unsere Information zum Thema Sondergepäck.

Um aufzugebenes Gepäck oder Übergepäck zu erwerben, KLICKEN SIE HIER

zum Seitenanfang
INLANDSFLÜGE mit dem Tarif der territorialen Kontinuität Sardiniens

Klasse Gepäck, welches im Tarifpreis beinhaltet ist Zusätzliches Gepäck
ECONOMY

CT FLEX
ALL FLEX


1 Gepäck

je max. 23 Kg
2° zusätzliche Gepäckstück - 65 Euro

Preis pro Gepäckstück, pro Erwachsener/Kind.

Gepäck pro Kleinkind
1 Gepäck, max 10 Kg.
FLY-PASS
MIT TARIF
CT FLEX
ALL FLEX


1 Gepäck

je max. 30 Kg
2° zusätzliche Gepäckstück - 65 Euro

Preis pro Gepäckstück, pro Erwachsener/Kind.

Gepäck pro Kleinkind
1 Gepäck, max 10 Kg.
Kg welche die in der Tabelle beschriebenen Regeln überschreiten, werden als Übergewicht betrachtet und es fallen somit Sondergebühren je nach Gewicht an.

Die Zahlung von zusätzlichen Gepäckstücken oder Übergewicht kann über die Meridiana Webseite oder das Call Center erfolgen (empfohlene Auswahl) zu den in de Tabelleangegebenen Preisen.


Bei Zahlung am Flughafen kann der Betreiber des Verkaufsschalters eine Zusatzgebühr erheben..

Wenn Sie besondere Sportausrüstung mitnehmen wollen, die die Standardmaße und -Gewichte überschreitet, lesen Sie bitte unsere Information zum Thema Sondergepäck.

Um aufzugebenes Gepäck oder Übergepäck zu erwerben, KLICKEN SIE HIER

zum Seitenanfang
INTERNATIONALE FLÜGE EUROPA UND ÄGYPTEN

Klasse Gepäck, welches im Tarifpreis beinhaltet ist Zusätzliches Gepäck
ECONOMY

LIGHT


kein Gepäck enthalten

1° zusätzliche Gepäckstück -25 Euro
2° zusätzliche Gepäckstück - 65 Euro

Preis pro Gepäckstück, pro Erwachsener/Kind.

Gepäck pro Kleinkind
1 Gepäck, max 10 Kg.
FLY-PASS
MIT TARIF
LIGHT


1 Gepäck

je max. 30 Kg
2° zusätzliche Gepäckstück - 65 Euro

Preis pro Gepäckstück, pro Erwachsener/Kind.

Gepäck pro Kleinkind
1 Gepäck, max 10 Kg.
ECONOMY

CLASSIC


1 Gepäck

je max. 23 Kg
2° zusätzliche Gepäckstück - 65 Euro

Preis pro Gepäckstück, pro Erwachsener/Kind.

Gepäck pro Kleinkind
1 Gepäck, max 10 Kg.
FLY-PASS
MIT TARIF

CLASSIC


1 Gepäck

je max. 30 Kg
ECONOMY

PREMIUM


2 Gepästucke

je max. 23 Kg
3° zusätzliche Gepäckstück oder weiterei - 65 Euro

Preis pro Gepäckstück, pro Erwachsener/Kind.

Gepäck pro Kleinkind
1 Gepäck, max 10 Kg.
FLY-PASS
MIT TARIF

PREMIUM


2 Gepästucke

je max. 30 Kg
BUSINESS

ELECTA PROMO
ELECTA FLEX


2 Gepästucke

je max. 23 Kg
3° zusätzliche Gepäckstück oder weiterei - 85 Euro

Preis pro Gepäckstück, pro Erwachsener/Kind.

Gepäck pro Kleinkind
1 Gepäck, max 10 Kg.
BUSINESS

FLY-PASS
MIT TARIF

ELECTA PROMO
ELECTA FLEX


2 Gepästucke

je max. 30 Kg
Kg welche die in der Tabelle beschriebenen Regeln überschreiten, werden als Übergewicht betrachtet und es fallen somit Sondergebühren je nach Gewicht an..

Die Zahlung von zusätzlichen Gepäckstücken oder Übergewicht kann über die Meridiana Webseite oder das Call Center erfolgen (empfohlene Auswahl) zu den in der Tabelle angegebenen Preisen.

Nur auf Linienflügen von/nach Ägypten:
Passagiere in Ägypten geboren sind zu einem Freigepäck von 2 Gepäckstücke je max. 23 Kg pro Erwachsener/Kind, max 10 Kg pro Kleinkind.

Bei Zahlung am Flughafen kann der Betreiber des Verkaufsschalters eine Zusatzgebühr erheben..

Um aufzugebenes Gepäck oder Übergepäck zu erwerben, KLICKEN SIE HIER

zum Seitenanfang
INTERKONTINENTALE FLÜGE

Klasse Gepäck, welches im Tarifpreis beinhaltet ist Zusätzliches Gepäck
ECONOMY

PROMO LR
SUPERPROMO LR
FLEX
LR


1 Gepäck

je max. 30 Kg
2° zusätzliche Gepäckstück oder weitere- 75 Euro
Preis pro Gepäckstück, pro Erwachsener/Kind.

Gepäck pro Kleinkind
1 Gepäck, max 10 Kg.
BUSINESS

PROMO LR
FLEX
LR


2 Gepäckstücke

je max. 30 Kg
3° zusätzliche Gepäckstück oder weitere - 75 Euro

Preis pro Gepäckstück, pro Erwachsener/Kind.

Gepäck pro Kleinkind
1 Gepäck, max 10 Kg.
ECONOMY

FLY-PASS
CON TARIFFA

PROMO LR
SUPERPROMO LR
FLEX
LR


1 Gepäck

je max. 30 Kg
2° zusätzliche Gepäckstück oder weitere - 75 Euro

Preis pro Gepäckstück, c.

Gepäck pro Kleinkind
1 Gepäck, max 10 Kg.
BUSINESS

FLY-PASS
CON TARIFFA

PROMO LR
FLEX
LR


2 Gepäckstücke

je max. 30 Kg
3° zusätzliche Gepäckstück oder weitere - 75 Euro

Preis pro Gepäckstück, pro Erwachsener/Kind.

Gepäck pro Kleinkind
1 Gepäck, max 10 Kg.
Kg welche die in der Tabelle beschriebenen Regeln überschreiten, werden als Übergewicht betrachtet und es fallen somit Sondergebühren je nach Gewicht an.

Die Zahlung von zusätzlichen Gepäckstücken oder Übergewicht kann über die Meridiana Webseite oder das Call Center erfolgen (empfohlene Auswahl) zu den in der Tabelle angegebenen Preisen

Nur auf Linienflügen von/nach Senegal, Ghana, Nigeria, Brasilien, Santo Domingo, Mauritius, Kap Verde:
Passagiere die die Nationalität der folgenden Länder haben: Senegal, Ghana, Nigeria, Brasilien, Santo Domingo, Mauritius, Kap Verde, sind zu einer ethnischen Tarif berechtigt, sind zu einem Freigepäck von 2 Gepäckstücke je max. 23 Kg pro Erwachsener/Kind, max 10 Kg pro Kleinkind.

Nur auf Linienflügen von/nach Kuba und Mexiko:
Passagiere die die Nationalität der folgenden Länder haben: Kuba und Mexiko geboren, die sind zu einer ethnischen Tarif berechtigt, sind zu einem gepäck max von 32 kg berechtigt. Ein Überschuss wird in zusätzliche kg berechnet werden.

Bei Zahlung am Flughafen kann der Betreiber des Verkaufsschalters eine Zusatzgebühr erheben.

Um aufzugebenes Gepäck oder Übergepäck zu erwerben, KLICKEN SIE HIER

zum Seitenanfang
FLÜGE von/nach New York

Klasse Gepäck, welches im Tarifpreis
beinhaltet ist
Zusätzliches Gepäck
ECONOMY


1 Gepäck

je. max 23 Kg
2° zusätzliche Gepäckstück - 70 Euro
3° zusätzliche Gepäckstück oder weitere - 150 Euro

Preis pro Gepäckstück, pro Erwachsener/Kind


Gepäck pro Kleinkind
1 Gepäck, max 10 Kg.
BUSINESS


1 Gepäck

je. max 30 Kg
FLY-PASS
IN ECONOMY


1 Gepäck

max 30 Kg
FLY-PASS IN
BUSINESS


2 Gepäckstücke

je. max 30 Kg
3° zusätzliche Gepäckstück oder weitere - 150 Euro
Preis pro Gepäckstück, pro Erwachsener/Kind

Gepäck pro Kleinkind
1 Gepäck, max 10 Kg.
Kg welche die in der Tabelle beschriebenen Regeln überschreiten, werden als Übergewicht betrachtet und es fallen somit Sondergebühren je nach Gewicht an.
Die Zahlung von zusätzlichen Gepäckstücken oder Übergewicht kann über die Meridiana Webseite oder das Call Center erfolgen (empfohlene Auswahl) zu den in der Tabelle angegebenen Preisen.

Bei Zahlung am Flughafen kann der Betreiber des Verkaufsschalters eine Zusatzgebühr erheben.

Um aufzugebenes Gepäck oder Übergepäck zu erwerben, KLICKEN SIE HIER

zum Seitenanfang
FLÜGE DIE VON EINEM ANDEREN LUFTFAHRTUNTERNEHMEN DURCHGEFÜHRT WERDEN UND NICHT VON MERIDIANA
Für Flüge, die von einem anderen Luftfahrtunternehmen durchgeführt werden und nicht von Meridiana, verweisen wir Sie an die Bedingungen, die auf der Webseite des ausführenden Luftfahrtunternehmens vorhanden sind.


Allgemeine Informationen:

Transport von Kinderwagen
Passagiere mit Kleinkindern können einen faltbaren Kinderwagen oder Kindersitz im Frachtraum oder, falls möglich, in der Kabine transportieren. Falls ein Kinderwagen als Handgepäck mitgeführt werden kann, kann dieser in die Kabine genommen werden und unter dem Vordersitz oder in den oberen Gepäckablagen verstaut werden.
In jedem Fall ist es im Sinne der Fluggesellschaft, dem Kunden Buggys und Kinderwagen soweit es geht zur Verfügung zu lassen. Nur im Falle von Platzmangel werden Sie vom Personal gebeten sie für in den Transport im Frachtraum zu übergeben (nach vorheriger Etikettierung).

Transport von elektronischen Zigaretten
Aufgrund einiger Vorfälle versehentliches Anzündens elektronischer Zigaretten im aufgegeben Gepäck und in Übereinstimmung mit den Bestimmungen der ICAO (International Civil Aviation Organization), fordert Meridiana ihre Passagiere auf elektronische Zigaretten ausschließlich im Handgepäck mitzuführen.

zum Seitenanfang

Sondergepäck

Für den Transport von Sondergepäck sowie Sportausrüstung, Waffen und Munition etc. gibt es Einschränkungen und Zusatzkosten.

Um die Kosten von Sondergepäck sowie Wind Surf, Taucherausrüstung, Beförderung von Tieren zu überprüfen auf Inlandsflügen, internationalen und interkontinentalen Flügen in den verschiedenen Verkaufskanälen (Web, Call Center, Reisebüros oder Flughafen), bitten klicken Sie auf diesen Link: Sondergepäckpreise.

Um Sondergepäck zu kaufen, KLICKEN SIE HIER

Beförderung von Waffen und Munition
Wenn Sie Waffen und Munition im Gepäck mit sich führen, müssen Sie uns das vor der Abfertigung anzeigen.
Waffen und Munition dürfen nur im aufgegebenen Gepäck befördert werden.

Waffen und Munition (falls es sich um Munition für die Jagd, Verteidigung oder den Sport handelt) dürfen nur im Frachtraum des Flugzeuges, als registrierte Gepäcksstücke transportiert werden; der Passagier muss, vor der Durchführung der Annahmebedingungen, den Waffen- und Munitionsbesitz melden.

Waffen können nur wie folgt angenommen werden:
- entladen;
- demontiert und in entsprechend stoßsicheren und geschlossenen Metall-, Holz-, oder Faserbehältern verpackt.
Die Waffenbehälter müssen entsprechend geschlossen sein und nur der gleiche Passagier darf über die Schlüssel oder die Zahlenkombination für die Öffnung des Behälters verfügen.

Munition kann nur wie folgt angenommen werden:
- getrennt von der Waffe verpackt;
- entsprechend in stoßsicheren und geschlossenen Metall-, Holz-, oder Kartonbehältern verpackt; die Behälter müssen mit einem stoßsicheren Verschluss ausgestattet sein;
- so gelagert sein, damit diese sich nicht bewegen und/oder zufällig aktiviert werden können.

Die höchst zugelassene und transportierende Menge pro Passagier beträgt 5 Kg.

Der Passagier muss sich um die Verpackung der Waffen und der Munition d.h. um die entsprechenden und geeigneten Behälter kümmern; nach der Registrierung wird der Passagier bis zur Sicherheitskontrolle vom Sicherheitspersonal begleitet, um dort das entsprechende Formular für den Transport von Waffen und Munition auszufüllen. Die Waffen und die Munition müssen anschließend dem Sicherheitspersonal übergeben werden, die dieses Gepäck bis zum Frachtraum des Flugzeuges begleiten.

Kostenpflichtiges Service.

zum Seitenanfang

Flüssigkeiten im Handgepäck

Transport von Flüssigkeiten im Handgepäck beschränkt sich aus Gründen der Sicherheit.

Klicken Sie hier für mehrere Informationen (Pdf format)

zum Seitenanfang

VERBOTENE GEGENSTÄNDE

Aus Sicherheitsgründen dürfen folgende Gegenstände nicht im Handgepäck mitgeführt werden:

- Flüssigkeiten
- Spielzeugpistolen.
- Brieföffner, Rasierklingen.
- Steinschleuder, Messer und Besteck.
- Professionelles Arbeitswerkzeug.
-Speere, Scheren, Spritzen (*) .
- Stricknadeln.
- Schläger wie Baseballschläger.
- Billardstöcke.
Anmerkung (*) Passagiere können nur dann Spritzen im Handgepäck mitführen, wenn sie im Besitz eines ärztlichen Attests sind. Passagiere die solche Gegenstände transportieren, müssen außerdem das Check-in Personal informieren.

Des Weiteren dürfen folgende Gegenstände weder im aufgegebenen Gepäck noch im Handgepäck mitgeführt werden:
- Explosivstoffe, Munition, Feuerwerk und Leuchtraketen
- Flüssige entzündliche Stoffe wie Feuerzeug Nachfülle, Färbemittel, Verdünnungsmittel oder feste Stoffe wie Streichhölzer
- komprimierte Gase, ätzende Stoffe, flüssige oder feste entzündliche Stoffe
-oxydierende Stoffe wie z.B. Peroxide
- ätzende Stoffe wie z.B. Quecksilber, Säuren, Alkali und Autobatterien
- Giftstoffe und pathogene Erreger
- radioaktive Stoffe, übelriechende Stoffe und andere gefährliche Waren .

zum Seitenanfang

OVERBOOKING (NICHTBEFÖRDERUNG) – FLUGANNULLIERUNG – GROßE VERSPÄTUNG

Um die Auswirkungen der Nicht-Reiseantritte der regulär gebuchten Passagiere zu beschränken, betreibt Meridiana, sowie die meisten größten Fluggesellschaften, Überbuchungen auf den Verkauf der Flüge.
Eine sorgfältige Kontrolle regelt diesen Vorgang, der ständig die voraussichtliche Anzahl der Passagiere überwacht.
Fluggäste, die ungerechtfertigter Weise wegen mangelnder Sitzplätze nicht befördert werden, erhalten von Meridiana eine Ausgleichszahlung. Meridiana informiert Sie, daß im Falle von Nichtbeförderung, Flugannullierung oder Flugverspätung von mindestens zwei Stunden, Sie sich an die Abfertigungsschalter oder die Flugausgangsschalter der Fluggesellschaft wenden können, wo Ihnen die Charta der Fluggastrechte in Sachen Ausgleichs und Unterstützungsleistungen ausgehändigt wird, gemäß Rechtsverordnung (CE) Nr.261/2004 Art. 14 (1).

Garantierte mindestdienste im streikfall

Im Falle eines Streiks im Bereich der Flugtransporte und laut den herrschenden Gesetzen, respektiert Meridiana die programmierten nationalen und internationalen Linienflüge mit folgenden Uhrzeiten: von 07.00 Uhr bis 10.00 Uhr und von 18.00 Uhr bis 21.00 Uhr. Ausserdem garantieren wir ferner alle Verbindungen mit den Inseln, welche von der Allgemeinen Direktion der Zivilluftfahrt identifiziert werden und als unerlässlich angesehen werden, um die Mobilität der Benützer des Flugtransportes zu versichern. Informationen zu allen im Streikfall garantierten Flügen sowie zu anderen Flügen, die in Abhängigkeit von der Art des laufenden Streiks durchgeführt werden können, werden in jedem Fall rechtzeitig von den Informationsorganen von Mal zu Mal bereitgestellt.

zum Seitenanfang

Die Haftung der Fluggesellschaft für Passagiere und Gepäck

Dies ist eine Kurzfassung der Haftungsgrundsätze, die von den Luftfahrtunternehmen in der Europäischen Union angewandt werden und mit der Gesetzgebung der Europäischen Union und des Montrealer Übereinkommens übereinstimmen.

Schadenersatz beim Tod oder Körperverletzung
Die Haftung für Tod oder Körperverletzung ist unbeschränkt. Das Luftfahrtunternehmen kann eine Schadensersatzanforderung bis zur Höhe von 113.100 SZR nicht anfechten. Bei Forderungen die den Betrag von 113.100SZR übersteigen, ist das Luftfahrtunternehmen zur Verteidigung berechtigt, indem nachgewiesen wird, dass alle erforderlichen Maßnahmen zur Verhütung des Schadens getroffen wurden oder dass diese Maßnahmen nicht getroffen werden konnten.

Vorschüsse auf Schadenersatz
Im Todesfall oder bei Körperverletzung des Fluggastes, ist das Luftfahrtunternehmen verpflichtet, innerhalb von 15 Tagen nach Feststellung der Identität der schadensersatzberechtigten natürlichen Personen einen Vorschuss zu zahlen, damit die unmittelbaren wirtschaftlichen Bedürfnisse des Geschädigten befriedigt werden können. Im Todesfall muss der Vorschuss mindestens 16.000 SZR betragen.

Verspätung bei Fluggastbeförderung
Bei Verspätungen die die Beförderung des Fluggastes betreffen, haftet das Luftfahrtunternehmen für den erlittenen Schaden, sofern es nicht alle möglichen Vorbeugungsmaßnahmen ergriffen hat um die Verspätung zu vermeiden, oder wenn die Anwendung solcher Maßnahmen unmöglich war. Die Haftung bei Verspätungsschäden beträgt maximal 4.694 SZR.

Verspätung bei Gepäckbeförderung
Bei Verspätungen die die Beförderung des Gepäcks betreffen, haftet das Luftfahrtunternehmen für den erlittenen Schaden, sofern es nicht alle möglichen Vorbeugungsmaßnahmen ergriffen hat um die Verspätung zu vermeiden, oder wenn die Anwendung solcher Maßnahmen unmöglich war Die Haftung bei Verspätungsschäden beträgt maximal 1.000 SZR.

Zerstörung, Verlust oder Schaden des Gepäcks
Das Luftfahrtunternehmen haftet bis zu 1.000 SZR bei Zerstörung, Verlust oder Schaden des Gepäcks. Für Schäden an aufgegebenem Gepäck, haftet das Luftfahrtunternehmen unabhängig, es sei denn, dass der Schaden durch die Eigenart des Gepäcks hervorgerufen wurde oder bereits bei Aufgabe beschädigt war. Für Schäden am Handgepäck, haftet das Luftfahrtunternehmen nur wenn der Schaden schuldhaft vom Luftfahrtunternehmen herbeigeführt wurde.

Höhere Haftungsgrenzen für das Gepäck
Fluggäste können mit dem Luftfahrtunternehmen ausdrücklich und schriftlich eine höhere Haftungsgrenze für das Gepäck vereinbaren, spätestens bei Gepäckaufgabe gegen eine Zusatzgebühr.
Laden Sie Dokument "Erklärung von höherem Wert"

Gepäckreklamationen
Im Falle von Schaden, Verspätung, Verlust oder Zerstörung des Gepäcks, ist der Fluggast verpflichtet eine schriftliche Reklamation an das Luftfahrtunternehmen zu richten. Schäden an das aufgegebene Gepäck, müssen innerhalb von 7 Tagen nach Annahme schriftlich an das Luftfahrtunternehmen gemeldet werden. Eine Frist von 21 Tagen ist bei verspäteter Auslieferung des Gepäcks einzuhalten. Sollte das Luftfahrtunternehmen, das die Beförderung realisiert, nicht das Luftfahrtunternehmen sein , mit dem der Fluggast den Beförderungsvertrag abgeschlossen hat, dann ist der Fluggast berechtigt, die Reklamation an einer der beiden Luftfahrtunternehmen zu richten, oder von einen der beiden den Schadenersatz zu fordern. Name oder Code des Luftfahrtunternehmens mit welchem der Beförderungsvertrag abgeschlossen wurde, erscheint auf dem Flugschein.

Klagefristen
Die Klage auf Schadensersatz muss innerhalb von zwei Jahren vom Ankunftstag oder ab dem Tag, an dem das Flugzeug hätte landen sollen, eingereicht werden.

Grundlage für die Informationen
Die Grundlage für vorliegende Informationen und Vorschriften bildet das Montrealer Übereinkommen vom 28. Mai 1999, deren Inhalt zur Anwendung in der Europäischen Union mit der Verordnung des Europarates (EC) Nr. 2027/97 bestätigt und mit der Verordnung (EC) Nr. 889/2002 sowie der Gesetzgebung der EU-Mitgliedsstaaten ergänzt wurden.

Der Lufttransport von Personen und Gepäck wird in Italien durch die EG-Bestimmungen, die anwendbaren internationalen Konventionen sowie durch das italienische Schiff- und Luftfahrtgesetzbuch geregelt. Die Fluggesellschaften der Europäischen Union unterliegen der Verordnung (EG) Nr. 2027/97 in der Fassung der Verordnung (EG) Nr. 889/02 über die Haftung des Frachtführers; der Verordnung (EG) 261/04 in Sachen Ausgleichsleistungen im Fall der Nichtbeförderung; der Verordnung (EG) Nr. 1107/06 über die Rechte der behinderten Flugreisenden und der Flugreisenden mit eingeschränkter Mobilität; der Warschauer Konvention von 1929 und der Montrealer Konvention von 1999 über den internationalen Lufttransport.


Im Sinne der Verfügung des Ministeriums für Verkehr und zivile Luftfahrt Nr. 1/36 des 28. Januar 1987 und dem ENAC Rundschreiben (nationale Anstalt der zivilen Luftfahrt) APT-09 des 8. Mai 2001, in Bezug auf die Sicherheit am Flughafen und während des Flugs muss das Handgepäck und das ordentlich registrierte Reisegepäck mit einem Namensschild des Passagiers d.h. mit Vor- und Nachname des Passagiers versehen sein (das ordentlich registrierte Reisegepäck muss über ein Namensschild auf der Außenseite sowie auch im Inneren des Reisegepäcks verfügen).

zum Seitenanfang

Fluggastrechte

Verordnung (EG) Nr. 261/2004 des Europäischen Parlaments über eine gemeinsame Regelung für Ausgleichs und Unterstützungsleistungen für Fluggäste im Fall der Nichtbeförderung und bei Annullierung oder großer Verspätung von Flügen.

Um das Dokument herunterzuladen, hier klicken

PDF format (1 Mbyte)
Erforderte Software: Adobe Acrobat Reader (~ 22 mb), kostenlos herunterladen bei Adobe


Die Meridiana Gruppe ist nicht für Materialien und Inhalte der verlinkten Webseiten verantwortlich.

zum Seitenanfang

Nützliche Informationen in Bezug auf das Verhalten, welches aufgrund der Sicherheitsbedingungen an Land sowie an Bord von Flugzeugen eingehalten werden muss

UM DIE SICHERHEIT DES FLUGS UND ALLEN GÄSTEN AN BORD DES FLUGZEUGES GARANTIEREN ZU KÖNNEN, BITTEN WIR SIE DIESE FOLGENDEN MITTEILUNGEN AUFMERKSAM DURCHZULESEN.

In Übereinstimmung mit der italienischen und internationalen Gesetzesgebung wird der Flugkapitän dazu aufgefordert, alle notwendigen Maßnahmen, die er für die Sicherheit des Fluges sowie seine Passagiere notwendig hält, durchzuführen: Jeder Passagier an Bord des Flugzeuges wird dazu aufgefordert, allen Anweisungen des Flugkapitäns Folge zu leisten, auch jenen Anweisungen, die an die Flugbegleiter übergeben wurden. Es ist aus diesem Grund besonders wichtig, den Anweisungen des Flugkapitäns und den Anordnungen des Flughafenpersonals zu folgen, um Disziplinarvergehen oder auch (in besonderen Fällen) strafbare Handlungen zu verhindern.

Ferner wird darauf hingewiesen, dass einige Verhaltensformen in Bezug auf die Sicherheit während des Fluges sowie auch während der Abfertigungen an Land (Vor-Boarding und Boarding) nicht konform weder annehmbar sind.

An Land
Unser Personal wird all jenen, die ein nicht entsprechendes oder gefährliches Verhalten einnehmen, darüber informieren, dass ein solches Verhalten nicht akzeptierbar ist und falls sich dieses Verhalten nicht umgehend ändern sollte, wird dieses Verhalten zu einem unmöglichen Boarding sowie zu einer Meldung an die Flughafenbehörde führen, die sich ferner um die dementsprechenden Maßnahmen kümmern wird.

An Bord
Unsere Flugbegleiter verfügen über eine entsprechende professionelle Ausbildung, um gefährliche Situationen verwalten zu können, wie zum Beispiel Missbrauch von Alkohol, Drogen oder der Verwendung von beleidigender Sprache, gewalttätigem und/oder bedrohendem Verhalten. Alle Personen, die an Bord des Flugzeuges ein nicht entsprechendes Verhalten aufweisen, werden eine “Anzeige aufgrund der Nichtbeachtung der Sicherheitsvorschriften” seitens des Flugkapitäns erhalten (auch durch die Flugbegleiter), der ferner, falls dieses Verhalten beibehalten wird und außerdem die anderen Passagiere und/oder die Sicherheit des Fluges bedroht, auch eine Einschränkung der persönlichen Freiheit des Passagiers, anordnet. Am Landeflughafen wird daraufhin der Passagier der örtlichen Behörde für öffentliche Sicherheit aufgrund seines Verhaltens übergeben werden.

Rauch/Elektronische Zigaretten
Für Ihre Sicherheit während des Fluges und die Gesundheit der Passagiere ist es ausdrücklich verboten, an Bord des Flugzeuges zu rauchen. Das heißt, weder in den Toiletten zu rauchen (und in anderen bestimmten Bereichen), welches ferner auch strafrechtlich verfolgt werden kann. Dieses Verbot ist auch für elektronische Zigaretten gültig, so wie es vom entsprechenden IATA Verfahren (International Air Transport Association) seit dem 1.April 2013 vorgesehen ist. .

Alkohol und Drogen
Das Boarding von Personen, die unter Einwirkung von Alkohol und Drogen stehen, ist nicht gestattet. An Bord des Flugzeuges werden keine alkoholischen Getränke an Passagiere unter 16 Jahren sowie Personen, die gefährliche und/oder undisziplinierte Verhalten aufweisen, ausgeschenkt.

Erste-Hilfe Ausstattung
Es ist ausdrücklich verboten, die Erste-Hilfe-Ausstattung zu beschädigen, aufzubrechen oder zu entfernen (z.B.: Rettungsschwimmweste, Sicherheitsgurte, usw.). Diese Verhaltensweisen könnten die Sicherheit anderer Passagiere in Gefahr bringen und stellen aus diesem Grund Vergehen, die strafrechtlich verfolgbar sind, dar.

Passagierkabine
Die Fluggesellschaft wird gegen die Passagiere, die für die Beschädigung/Entfernung jeglicher Systeme/Kabinenteile, verantwortlich sind, gerichtlich vorgehen (z.B.: Sitze, Unterhaltungssysteme, usw.).

Elektrische/Elektronische Geräte
Es ist strengstens verboten, elektrische/elektronische Geräte, welche die Leistungen der Bordsysteme negativ beeinflussen können, zu verwenden. Die Verwendung dieser Geräte ist nur nach ausdrücklicher Anweisung der Flugbegleiter möglich: Nachdem alle Türen geschlossen sind, müssen sich die Passagiere darüber versichern, dass alle diese Geräte ausgeschaltet sind.

Gefährliche Materialien/Gegenstände
Es ist strengstens verboten, Materialien, gefährliche Substanzen oder verbotene Artikel, die auf den verfügbaren Listen, unter den Informationen auf Ihrem Flugticket oder auch auf den Hinweistafeln der Gepäckannahmestellen aller Flughäfen zu finden sind, abgelesen werden können.

Falsche Informationen, beleidigende Sprache und belästigendes Verhalten
Es ist strengstens verboten falsche Informationen, welche die Sicherheit des Fluges in Gefahr bringen könnte, Passagiere zu belästigen, Flugbegleiter oder das Flughafenpersonal, zu verbreiten sowie die Ehre des Flugkapitäns zu beleidigen und die Flugbegleiter respektlos zu behandeln.

zum Seitenanfang